Austausch großer Datenmengen zwischen 3D-, CAD- und VR-Systemen


Austausch großer Datenmengen zwischen 3D-, CAD- und VR-Systemen

3D_Evolution unterstützt jetzt JT 10.5 und ermöglicht die Konvertierung großer Datenmengen zwischen den gängigen 3D-Formaten und der neuesten JT-Version.

Die aktuelle Version des Universalkonverters 3D_Evolution 4.5 unterstützt das neueste JT-Format 10.5. Das Tool wurde speziell für den Datenaustausch großer Datenmengen zwischen den verschiedenen 3D-, CAD- und VR-Systemen entwickelt und ermöglicht eine Vereinfachung von detaillierten CAD-Modellen.

Große Datenmengen konvertieren

Zur Datenkonvertierung speziell in den Bereichen Automotive, Aerospace und Anlagenbau ist es notwendig, mehrere Gigabyte große Baugruppen in ein anderes Systemformat zu konvertieren. Dies ist mit dem aktuellen JT-Datenformat möglich. Die aktuelle Softwareversion 3D_Evolution 4.5 SP1 unterstützt dabei die neue STT-Technologie, um eine 3D-Voransicht des gesamten JT-Modells schnell zu laden und Unterbaugruppen im exakten XT-Format nachzuladen. So erhält der Anwender eine Übersicht zur Auswahl und Konvertierung der gewünschten Umfänge in kürzester Zeit.

Hilfreiche Zusatzfunktionen

Die neue Version der Konvertierungssoftware unterstützt zudem die 3D-Bemaßungsinformationen von JT 10.5, bei der die 3D-Maße die zugehörige Referenzgeometrie wie Bohrungen und Toleranzinformationen auf dem Modell markieren und dem Anwender eine bessere Übersicht erlauben.

Der 3D_Evolution Konverter verfügt über Schnittstellen zu allen gängigen Systemen und Formaten wie Catia, Creo, Nx, Solidworks, Inventor, und STEP sowie zu den Visualisierungsformaten Fbx, Gltf und Obj. Funktionen zur Qualitätsanalyse und Datenkorrektur stellen die Datenqualität beim Datenaustausch zwischen den verschiedensten 3D-Systemen sicher.

Das optionale Simplifier-Modul der Software erzeugt automatisch eine äußere Hülle von komplexen Modellen und reduziert wirkungsvoll die Datenmengen großer Baugruppen und komplexer Modelle. Hierdurch ist eine schnelle, problemlose Weiterverarbeitung in 3D-Systemen möglich. Durch die Erzeugung der Hüllgeometrie wird gleichzeitig firmeneigenes Knowhow geschützt.

ImprintDatenschutz© Copyright CT CoreTechnologie Group 2018